Jahreshauptversammlung 2012

Protokoll der Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2011


Tierschutzverein Fliedetal e.V.

am Freitag, 13 April 2012
von 20.00 bis 21.30 Uhr
in der Gaststätte Zentrum, Flieden

1. Begrüßung
Da die erforderliche Mitgliederzahl zu Beginn nicht anwesend war, wurde die erforderliche Nachfrist gesetzt. Entsprechend dieser Zeit begann die 1. Vorsitzende Elisabeth Eckhardt um 20.15 Uhr die Jahreshauptversammlung. Zu Beginn begrüßte Sie die Anwesenden und verwies auf die vorgelegte Tagesordnung. Einwände gab es keine.

2. Totengedenken
Im laufenden Vereinsjahr verstarben die Mitglieder Kurt Karger, Günther Fliedner und die 1. Kassiererin Heike Schneider. In einer Gedenkminute gedachten die Anwesenden der Verstorbenen.

3. Protokoll der Jahreshauptversammlung 2011
Heike Brenzel-Auth verlas das letztjährige Protokoll. Einwände wurden keine erhoben.

4. Kassenprüfung
Frau Elisabeth Eckhardt verlas den ausführlichen schriftlichen Kassenprüfungsbericht von Ewald Henkel. Die Kassenprüfung fand am 27. März 2012 statt. Sie wurde durchgeführt von Rudolf Auth und Ewald Henkel. Die Prüfung ergab keine Beanstandungen. Edith Roddewig wurde für ihre gute und übersichtliche Kassenführung gelobt.

5. Bericht der 1. Vorsitzenden
Elisabeth Eckhardt stellte den Jahresbericht 2011 vor. Sie stellte heraus, dass die Arbeit im Bereich Tierschutz immer öfters etwas von Sozialarbeit hätte. Es wird gerade in Einzelfällen immer deutlicher, dass auch die Armut immer stärker zunimmt. Gleichzeitig kann aber auch ein Verlust von Realitäten in Form von "Messiverhalten" beobachtet werden. Anhand von zwei Beispielen erläuterte Sie das Problem.

Die in Flieden gegründete Tafel konnte auch im zurückliegenden Jahr von dem Tierschutzverein tatkräftig mit Futterspenden unterstützt werden. Besucher der Tafel, die Tierhalter sind, können sich bei Frau Eckhardt melden und unter entsprechenden Voraussetzungen Tierfutter bekommen. Das diese Hilfe möglich ist, verdanken wir Tierfreunden, die immer wieder dem Verein Futter zukommen lassen. An dieser Stelle dankte Frau Eckhardt auch den Geschäften Tegut Flieden und Herkules Baumarkt Schlüchtern, die durch die Bereitstellung einer Futterspendenbox maßgeblich an dem Projekt beteiligt sind. Auch werden durch die Spenden die zahlreichen Futterstellen unterstützt.

In 2011 wurden nachfolgende Einsätze durchgeführt:
- Kalbach 42 Katzen eingefangen und ggf. kastriert*
- Flieden 24 Katzen eingefangen und ggf. kastriert*
- Neuhof 7 Katzen eingefangen und ggf. kastriert*
* Altersabhängig

Davon wurden 17 Katzen privat vermittelt, 20 Katzen wurden ins Tierheim Fulda-Hünfeld verbracht und 36 Katzen konnten am Fundort wieder ausgesetzt werden.

Desweiteren wurden in Flieden 2 Fundhunde eingefangen bzw. abgeholt. Bei einem Hund meldete sich der Besitzer beim Tierschutzverein und konnte so wieder in sein Zuhause zurück. Der andere Fundhund wurde ins Tierheim Fulda-Hünfeld gebracht. Auch dieser wurde von seinem Besitzer dort wieder abgeholt. Der gefundene Wellensittich konnte nach der Fundtierzeit privat weitervermittelt werden.

Die genannten Zahlen machen sehr deutlich, dass die Arbeit im Jahr 2011 sehr umfangreich war und gegenüber dem Vorjahr enorm gestiegen ist. Zumal die Arbeit von allein 5 Aktiven des Vereins geleistet wurde. Ganz besonders bedankte sich Frau Eckhardt an dieser Stelle bei dem Mitglied Silke Pfeffermann und bei Corinna Hornung die allein in Kalbach einschließlich der Ortsteile 30 Katzen eingefangen, betreut und versorgt hätten. Auch der Tod von Heike Schneider hat eine große Lücke für die Basisarbeit hinterlassen. Zukünftig muss mehr für eine aktive Mitarbeit im Verein Werbung gemacht werden. Dass es gelingen kann, zeigt die erfolgreiche Werbung der Familie Reiling, die sich neben der Mitgliedschaft auch zu einer aktiven Mitarbeit im Verein bereit erklärt hat. So hat Oliver Reiling die Homepage des Vereins erfolgreich neu gestaltet und ist auch für deren Pflege zuständig.

Zum Abschluss ihrer Ausführungen erklärte Frau Eckhardt den Anwesenden, dass intensiv über die Zukunft des Vereins nachgedacht werden muss. Sollte kein Nachwuchs gefunden werden, so müsse man auch über die Schließung des Vereins nachdenken. Die Arbeit, die derzeit geleistet werde, kann in dieser Form auf Dauer nicht mehr fortgeführt werden. Auch stehen die derzeitigen Vorstandsmitglieder, sollten sie wiedergewählt werden, nur noch für eine Amtsperiode in ihren Ämtern zur Verfügung.

Den gemachten Ausführungen von Frau Eckhardt schloss sich eine sehr intensive und umfangreiche Diskussionsrunde der anwesenden Mitglieder an.

5. Entlastung des Vorstandes
In seinem schriftlichen Kassenprüfungsbericht stellte Ewald Henkel bereits den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Diesem wurde nunmehr per Akklamation einstimmig zugestimmt.

6. Neuwahlen bzw. Ergänzungswahlen
Als Wahlleiter für die anstehenden Vorstandswahlen stellte sich Walter Kunzendorf zur Verfügung.
Einstimmig wurde als Wahlverfahren - die Wahl per Akklamation - durchzuführen gewählt.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzende: Elisabeth Eckhardt einstimmig  
2. Vorsitzender: Oliver Reiling einstimmig bei 1 Enthaltung
Kassiererin: Edith Roddewig einstimmig bei 1 Enthaltung
Schriftführerin: Heike Brenzel-Auth einstimmig bei 1 Enthaltung
Alle Gewählten nahmen ihre jeweiligen Ämter an.

 

Nun übernahm die 1. Vorsitzende das Amt der Wahlleiterin um die Wahl der Kassenprüfer durchzuführen:
Als Kassenprüfer wurden Betty Horch, Renata Schirmer und als Ersatzkassenprüferin Claudia Reiling vorgeschlagen. Die Wahl erfolgte einstimmig. Da Betty Horch die Annahme der Wahl verweigerte wurde nach kurzer Diskussion Walter Kunzendorf als Ersatz für Frau Horch nominiert. Die Anwesenden stimmten einstimmig für die Nachnomminierung. Die Gewählten nahmen ihre Ämter an.

7. Verschiedenes
Auf den Punkt wurde nun verzichtet, da bereits im Bericht der 1. Vorsitzenden sich eine rege Diskussion angeschlossen hatte und nun keine weiteren Punkte durch die Anwesenden offen waren.

Die Jahreshauptversammlung schloss gegen 21.30 Uhr

Flieden, 14. April 2012

Heike Brenzel-Auth
Protokollantin