Kuhherde ausgebrochen

Wie bewerten sie den Beitrag?

Ausgebüchste Rinder zwischen Rückers und Hutten

Am 26.06.2016 erreichte uns um 15.00 Uhr auf der Tierschutznotrufnummer ein Anruf einer besorgten Anruferin, dass sich zwischen 36103 Flieden - Rückers und 36381 Schlüchtern - Hutten mehrere ausgebrochene Rinder befinden.

Nähere Angaben waren zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt, abgesehen davon, dass sich die Rinder nahe der Landstraße zwischen Flieden - Rückers und Schlüchtern - Hutten befinden.

Unser Team machte sich umgehend auf den Weg und erreichte den Einsatzort in Rückers etwa 7 Minuten nach Alarmierung.

Wir konnten die 10 Rinder sehr schnell ausmachen, da sie sich aber sehr nahe der Landstraße in Fahrtrichtung Hutten befanden, haben wir zusätzlich die Polizeistation Neuhof informiert, welche dann auch noch eine Funkstreife schickte. Das einfangen gestaltete sich sehr schwierig, da die Herde sehr Scheu war. Die Herde kreuzte mehrfach die Landstraße, auch der Besitzer der Herde, der ebenfalls zwischenzeitlich eingetroffen war konnte die Herde nicht zurück Richtung Koppel treiben.

Nach ca. 2 Stunden gelang es, die Herde auf einer Wiese in der Nähe der Gemarkung Grashof zu stellen und dort vorerst grasen zu lassen, damit sich die Tiere beruhigen.

Die Besitzer der Herde wollen von dort aus im Laufe des Abends die Tiere sicher zurück auf die Koppel bringen.

Die ausgebrochene Kuhherde

Ihnen hat dieser Bericht/Artikel gefallen- oder wir konnten Ihnen mit diesem weiterhelfen?
Dann würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.



Im Namen unserer Schützlinge bedanken wir uns bei allen Tierfreunden, die uns unterstützen und so dafür sorgen, dass wir unsere Arbeit weiterführen können.

Unterstütze uns mit Deinen Online Einkäufen!

    Kommentare

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Vorheriger BeitragNächster Beitrag